Betriebliches Gesundheitsmanagement BGM

Angst um den Arbeitsplatz, Stress und mitunter Mobbing bringen nicht nur hohe Risiken für den Einzelnen mit sich, sondern mindern auch die Produktivität ihres Unternehmens.

Um ihre Mitarbeiter vor seelischen Erkrankungen und der damit einhergehenden Arbeitsunfähigkeit zu schützen, hat unser Team ein mehrstufiges Konzept erstellt.

Nachdem die Tätigkeitsbereiche im Vorfeld festgelegt worden sind folgt eine individuelle Analyse, welche die besonderen Aufgaben und Anforderungen ihrer Mitarbeiter berücksichtigt.

Nach der Auswertung der Daten aus der Analysephase durch das IABGM-Team, werden Workshops und Konzepte zur Entwicklung von Maßnahmen erarbeitet. Dieses maßgeschneiderte Vorgehen birgt die größtmöglichen Erfolgschancen, die Effizienz und Effektivität im Unternehmen zu steigern.

Die im Anschluss erfolgte Analyse der Interventionen kann durch eine Wiederholung bzw. erneute Befragung der Mitarbeiter über anonymisierte Fragebögen im Abstand von 12-24 Monaten, die Wirksamkeit der Maßnahmen nochmals deutlich steigern.

IABGM GmbH
Institut für Arbeitsmedizin und Betriebliches Gesundheitsmanagement

Gartenstraße 29
49152 Bad Essen

Christiane Ricken

Fachberaterin für Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)

Telefon 05472 94000
Durchwahl 05472 944413
Fax 05472 940020

christiane.ricken@iabgm.de